|  Startseite | Leistungen |  Branchenspezifizierung |  Beratungsförderung |  Partner |  Kontakt |  Presse |  Unser Team |  Datenschutz | 
 

  Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Arbeit des sicherheitstechnischen Ingenieurbüro AWS - Arbeitsschutz.


An dieser Stelle möchten wir Sie gerne über den Datenschutz bei unserer Aufgabenerfüllung auf der Grundlage des § 6 des Arbeitssicherheitsgesetzes und der DGUV Vorschrift 2 informieren. Der Schutz der Privatsphäre und Ihrer persönlichen und firmenbezogenen Daten und der eventuellen Fotodokumentation bei Betriebsbegehungen und der Unfallermittlung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir wollen personenbezogene und firmenbezogenen Daten sowie Fotodokumentationen über Sie / Ihrer Firma nur mit Ihrem Wissen bzw. Ihrer Zustimmung erfassen und verarbeiten. Sie erfahren von AWS - Arbeitsschutz, welche Informationen wir gegebenenfalls speichern und für welche Zwecke wir sie verwenden. Wir verpflichten uns auf die Beachtung des Datenschutzes gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz neue Fassung (BDSG nF).

Diese Datenschutzerklärung informiert nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Vorschriften über die Datenerhebung beim Betroffenen, insbesondere mit Blick auf Art. 13 DSGVO in Verbindung mit § 4 BDSG nF und damit verbundene Verarbeitung von personenbezogenen und firmenbezogenen Daten bei unserer Aufgabenerfüllung auf der Grundlage des § 6 des Arbeitssicherheitsgesetzes und der DGUV Vorschrift2.


Name und Anschrift der Verantwortlichen Stellen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO, des BDSG nF und sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Firma:
AWS - Arbeitsschutz
Belgenbacher Weg 28
52156 Monschau

Mail: info@aws-arbeitsschutz.de
Web: www.aws-arbeitsschutz.de


Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Nichterforderlich, da der Betrieb unter 10 Mitarbeiter hat. Jede betroffene Person kann sich bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz jederzeit direkt an AWS - Arbeitsschutz wenden.


Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Personenbezogene und firmenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person / Firma identifizierbar ist oder die deren Verhalten beschreiben, also Angaben, die zurück zu einer Person / Firma verfolgt werden können. Dazu gehören unter anderem der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer und die persönliche Anschrift.


Gemäß dem Grundsatz der Datenminimierung verarbeiten wir persönliche Daten und Firmendaten nur dann, wenn dies für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke bzw. zur Erfüllung eines von Ihnen gewünschten Zwecks unbedingt erforderlich ist. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten / Firmendaten an Dritte, sofern dies nicht erforderlich ist und nicht ohne Ihr Einverständnis. Ihre persönlichen Daten / Firmendaten verwenden wir, um Ihren Auftrag gem. § 6 Arbeitssicherheitsgesetz und der DGUV Vorschrift 2 zu bearbeiten, Ihre Anfrage zu beantworten oder Ihnen Zugang zu speziellen Informationen verschaffen.


Kontaktaufnahme zu AWS - Arbeitsschutz / Kontaktaufnahme zu den beratenden Firmen! Freigabe von personen- und firmenbezogenen Daten mit der Einwilligungserklärung.

Alle Angaben erfolgen über die Einwilligungserklärung der zu beratenden Firma (Vertragspartner) damit freiwillig und werden direkt bei Ihnen als betroffenen Person / Firma erhoben. Ihre (betroffenen Person / Firma) freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens sowie ggf. entstehende Anschlussfragen und der Beratung / Betreuung Ihrer Person / Ihres Betriebs, der Unfallermittlung bzw. Anfrage zur Beratung gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Gleiches gilt auch für die Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon oder Post. Bitte beachten Sie, dass hierbei ggf. weitere, sich aus dem gewählten Kommunikationskanal ergebenden Daten (E-Mail-Adresse bzw. übermittelte Telefonnummer) anfallen.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis von Art. 6 I lit. a DSGVO (Einwilligung) für die freiwilligen Angaben sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) für die Nutzung der Angaben für die Bearbeitung des Anliegens.

Gemäß § 35 BDSG können Sie als Firma (Vertragspartner) jederzeit gegenüber der Firma AWS - Arbeitsschutz die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.
Die in der Einwilligungserklärung eingegebenen Daten, sowie alle persönlichen Daten / Firmendaten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.
Bitte beachten Sie, dass über die zur Verfügung gestellten Kontaktwege ggf. keine verschlüsselte und/oder signierte Kommunikation möglich ist. Für die Versendung von sensiblen Informationen ist es empfehlenswert, den Postweg zu nutzen.


Löschung von personenbezogenen Daten

Wir speichern personenbezogene Daten / Firmendaten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.



Betroffenenrechte

Ihnen stehen als Betroffenem grundsätzlich die Rechte auf Auskunft darüber, welche personenbezogenen / firmenbezogene Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO), so kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Zusätzlich haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zur Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich bitte an die Verantwortliche Stelle bzw. ihren Datenschutzbeauftragten Ihrer Firma.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich direkt an die Aufsichtsbehörde zu richten. Für die Firma AWS Arbeitsschutz ist dies der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen. (https://www.ldi.nrw.de)


Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen und firmenbezogene Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person erforderlich ist, dient Art. 6 I lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch, für Verarbeitungsvorgänge / Beratungs- und Betreuungsvorgänge der durch AWS - Arbeitsschutz zu beratenden Firmen bzw. Mitarbeiter der von AWS - Arbeitsschutz zu beratenden Firmen, der Unfallermittlung die sich aus der Aufgabenerfüllung aus dem § 6 des Arbeitssicherheitsgesetzes, der Aufgabenerfüllung aus der DGUV Vorschrift 2 ergeben und zur Durchführung vertraglicher und vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener und firmenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 I lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person und der betroffenen Firma oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 I lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.


Sicherheit Ihrer Daten

Die von Ihnen übermittelten Daten werden bei uns durch geeignete technische und organisatorische Mittel geschützt, um sie vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung und organisatorischer Möglichkeiten fortlaufend kontrolliert und verbessert. 22.05.2018



 

  + + NEWS + +

[ Einl. Innung 12/2014 ]

[ Vortrag SIFA 11/2014 ]

[ Einl. Innung 05/2014 ]

[ Beratungsförderung ]


  Kontakt:

AWS Arbeitsschutz
Belgenbacher Weg 28
52156 Monschau
 info@aws-arbeitsschutz.de
 +49 24 72 / 80 24 703


  Wir bieten:

die gesamte Organisation der arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung, enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern, sowie die ständige Erreichbarkeit durch qualifiziertes Personal.


  Wir sind:

Ansprechparnter für öffentliche Institutionen, wie Berufsgenossenschaft oder das zuständige Amt für Arbeitsschutz.


  VDSI:

www.vdsi.de ]
 | Seitenanfang |  Startseite |  Impressum |